„Awapuhi Wild Ginger“ von Paul Mitchell- die beste Proteinpflege!

Neue Haarpflegelinien auszuprobieren gehört zu den wichtigsten Bestandteilen meines Beautyjunkie Daseins :-) Schon vor Monaten habe ich in Beauty Foren positive Berichte über die Neuste Serie von Paul Mitchell gelesen und war sehr gespannt. Es handelt sich um eine Protein Serie, diese sind vor allem für chemisch behandelte und schwache Haare gedacht (Test: wenn man an einem Haar zieht, ist es wie Gummi, weich und schwach, zu elastisch = Haare benötigen Proteine), ich werde euch später mehr darüber berichten worin der Unterschied zwischen Proteinpflegen und Feuchtigkeitspflegen liegt. Das wichtigste ist zu wissen- es gibt keine Haarpflege auf der Welt, welche Haare reparieren kann! Aber, eine gute Haarpflege kann die Haare optisch so aussehen lassen, als ob sie ihre Haare nicht etwaigen Torturen ausgesetzt hätten :-) Protein kann tatsächlich die Haarstruktur stärken.

 

Was sagt uns der Hersteller: die außergewöhnliche Ergebnisse werden durch natürliche Extrakte einer weißen Ingwerpflanze aus Hawaii- "Awapuhi" und dem Kera­Triplex™ erzielt. Klingt gut :-)

Und nun zu meinen Erfahrungen mit den Produkten:

 

Moisturizing lather Shampoo- ein sehr wichtiger und positiver Punkt ist, dass dieses Shampoo sulfatfrei ist. Darauf lege ich einen großen Wert, Sulfate trocknen meine Haare aus und irritieren die Kopfhaut. Die Konsistenz des Shampoos ist dickflüssig und der Geruch ist ein Traum. Tatsächlich hat diese Linie eins der schönsten Gerüche von allen Haarpflegen, die ich jeweils getestet habe also fast alle auf der Welt, lol Mein persönliches olfaktorisches Empfinden lässt Maiglöckchen mit einem Schuss Ingwer vermuten :-) Das Shampoo schäumt nicht stark, aber gut. Die Haare fühlen sich bereits beim waschen stärker an. Das ist ein Anzeichen für mich, dass dieses Shampoo schnell und effektiv arbeitet, aber andererseits muss man auch auf eine wöchentliche Tiefenreinigung der Haare achten, sonst können die Haare durch die schützende Proteinschicht an Volumen verlieren.

 

Keratin Cream Rinse- der Conditionier ist im Gegensatz zu dem Shampoo sehr flüssig, aber riecht genau so fantastisch, wie das Shampoo. Es hat mich erstaunt, wie gut er die Haare bereits in der Dusche entwirrt. Er ist auch sehr sparsam und konzentriert.

 

Nach dem föhnen, was schnell ging, sehen meine Haare traumhaft gut aus! Als ob ein Profi Stylist am Werk war und meine Haare glattgezogen hat. Die Haare fühlen sich gleichzeitig griffig und weich an, wie gesundes unbeschädigtes Haar es tut. Viel Glanz, ein wenig Volumenverlust, aber von so intensiven Pflegelinien darf man nicht erwarten, dass sie noch Volumen herzaubern :-)

 

Fazit: Die beste Proteinpflege, die ich jemals probiert habe! Vor allem für überstrapazierte Haare bestens geeignet. Den Conditioner werde ich mir immer nachkaufen und hoffe, dass ich die Litergröße mit einer Pumpe ausfindig machen kann :-) Das Design der Produkte ist auch sehr schön, die Awapuhi Serie sieht ultra chic im Bad aus. Sehr zu empfehlen.

Picture and products kindly provided by Paul Mitchell PR

Offizielle Seite von Paul Mitchell

comments powered by Disqus