Das teuerste Shampoo der Welt- Russian Amber von Philip B

Das teuerste Shampoo der Welt- Russian Amber von Philip B

Der Hersteller lockt ( vor allem russische Kundschaft) mit "russischen Bernstein", die Vorzüge dessen angeblich nur die Mitglieder der Romanov-Dynastie kannten und genossen. Ich habe lange in einer Region gelebt, in der der meiste Bernstein auf der ganzen Welt gefördert und verkauft wird. Und mit absoluter Sicherheit kann ich sagen, dass Bernstein genau so wenig pflegende Eigenschaften hat, wie der Asphalt, über den wir jeden Tag laufen. Was hat den das Shampoo, wofür der Hersteller 168 Euro verlangt sonst so zu bieten? Aminosäuren, Panthenol (Vitamin B5), Kamilie, Rosmarin, Brennnessel, Klette, Salbei, Seide-, Weizen-,Soja-Proteine und Shea Butter. Also, Proteine und Shea Butter hören sich schon mal gut an, aber der Rest ist mir persönlich nicht soviel Geld Wert. Aber reden wir über das Shampoo und wie es in der Anwendung ist. Das erste was auffällt, ist die extrem dickflüssige Textur, es kommt Honig am nahesten. Das Shampoo schäumt kaum, der Geruch ist auch nicht der beste. Nach dem föhnen kommt die Überraschung- das Volumen ist fast verdoppelt, die Haare glänzen und fühlen sich gut an. Wer hätte das erwartet ? :-)

 

Fazit: Ein gutes Shampoo für nicht coloriertes oder nicht stark beschädigtes Haar vor allem, wenn man sich mehr Volumen wünscht. Der Preis relativiert sich durch die Größe von 355 ml, ich finde das Produkt nicht ökonomisch, aber wer sich die Haare 1-2 mal die Woche wäscht kommt damit lange aus. Würde ich eine Note vergeben, wäre es eine 2, alleine die Geschichte zu diesem Shampoo fasziniert durch die Kreativität der Marketing-Abteilung :-)

          Picture created with polyvore

 

comments powered by Disqus